Pablo geht wohl nach Eibar .. (Rund um Fußball)

smartie @, Mainz-Kastel, Mittwoch, 29.08.2018, 18:19 (vor 25 Tagen) @ TuS-FSV

Zur Not können auch Quaison, Brosinski oder Aaron auf dem offensiven Flügel eingesetzt werden. Wir haben da eigentlich ausreichend Spieler für die Position, allerdings keine die langfristig und konstant im letzten Jahr überzeugt haben. Aber auch keinen die ich anschreiben würde (ich sehe z.B. Onisiwo besser als viele andere hier, dafür Holtmann nicht ganz so stark wie andere hier). Ich würde es in der Hinrunde mit dem verfügbaren Personal versuchen. Dann sollte sich am Ende rausstellen ob vllt. einige einen wichtigen Schritt zum Leistungsträger gemacht haben. Wenn nicht sollte man dann im Winter versuchen den Schnitt zu machen und entsprechend nachrüsten und ggf. ausmustern.

Ich fand es schon ohne den Weggang von de Blasis auf den offensiven Aussenbahnen sehr dünn.

Holtmann zeigt gute Ansätze und ist aktuell am stärksten auf Außen, aber 100%ig überzeugen konnte er mich auch nicht, bei Onisiwo sehe ich es noch negativer, ich glaube nicht, dass er die Qualität hat, sich in der Bundesliga durchsetzen zu können. Bei Öztunali ist es immer wieder Licht und Schatten, abgesehen davon ist er ja noch verletzt. Wie gut und schnell der Neue einschlägt kann man überhaupt nicht einschätzen.
Quaison sehe ich in der (Doppel-)Spitze viel stärker als auf Außen, da würde man Torgefahr verschenken. Und Brosi/Aaron werden als AV gebraucht.
Also für mich ist das echt "dünn" auf den offensiven Außenbahnen, falls Schröder nicht doch noch jemand aus dem Hut zaubert, würde ich zumindest Burkhardt fest hochziehen, der hat in der Vorbereitung einen sehr guten Eindruck gemacht (vielleicht hat man ja Glück und er schlägt ähnlich ein, wie Baku?).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum