AZ: Warum Mainz ... Es muss halt jetzt ein Heimsieg her (Presselinks)

Handgottesseinvater, Mittwoch, 03.04.2019, 21:13 (vor 78 Tagen) @ Nope

Da hilft alles nix.

Den SC besiegen, egal wie, dann sind wir wieder in ruhigerem Fahrwasser. Wenn dann Stuttgart und Nürnberg nicht auch gewinnen, sollten wir durch sein.

Und dann muss mal sich ein paar deutliche Fragen stellen und besser früh gute Antworten finden.
Wenn die Antwort ist, dass man mit Sandro in die nächste Saison geht, ist das auch ein Ansatz. Aber das muss vernünftig kommuniziert werden. (Oder noch besser, die Mannschaft macht noch ein paar überzeugende Spiele und punktet.)

was eine gute antwort ist, hängt auch davon ab, was in den ausstehenden spielen passiert. sandro muss zeigen, dass er mehr drauf hat, als das, was aufgrund der rückrunde vermutet werden muss. mein anspruch ist nicht, permanent zu gewinnen und oben mitzuspielen - aber ein roter faden muss erkennbar sein, der über die saison hinaus weitergesponnen werden kann.

der vielzitierte negativtouch ist doch nebensache. es geht nicht darum, welche fans irgendwann mal welche emotionen gegenüber sandro hatten. es geht darum, wie gespielt wird und ein bisschen auch, mit welchen ergebnissen. dass wir nicht in panik verfallen müssen, ist allein dem umstand geschuldet, dass wir stuttgart und nürnberg am anfang der rückrunde hatten. hätten wir die sechs punkte nicht so früh gehabt, würde der baum längst brennen.

wenn sandro die serie fortsetzt, wird es insbesondere schwierig, ambitionierten spielern zu vermitteln, dass mainz eine gute idee ist. also soll er mal überlegen, wie er reagiert. ich sehe die trainerfrage ergebnisoffen, aber aufgrund der serie mit einer bringschuld bei sandro. und wenn er was zeigt, gehe ich davon aus, dass er nicht gehen muss. weder vom verein noch von den fans aus.

--
yeahyeayeah


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum