Kicker: FCK-Führungsetage vor der Zerreißprobe (Rund um Fußball)

MPO @, Fürth, Montag, 21.01.2019, 14:45 (vor 92 Tagen) @ Handgottesseinvater

bisschen wehmütig werd ich da ja schon, jetzt, wo der fck die grätsche macht...

Dazu bin ich zu wenig romantisch. ;-)

Einerseits fand ich viele alte Stadien auch irgendwie viel cooler. Den alten Bökelberg, Tivoli, unsere Bruchweg... Das hatte mehr Charme. Vermutlich, weils auch einfach unprofessioneller und amateurhafter wirkte - in einem guten Sinne. Der Unterschied von diesen Stadien zu den "Großen" wie das in München oder Dortmund fühlte sich irgendwie "richtig" an. Jetzt spielen alle gefühlt in der selben Halle.

Generell bin ich aber auch mit wenig bis keiner Häme da unterwegs. Der FCK und die Stadt Kaiserslautern haben das über Jahrzehnte verbockt. Da war kein singuläres Ereignis, wo alles den Bach runterging. Das Stadion hätte wohl schon vor Jahren anstatt hochgebastelt lieber abgerissen und gegen eine leichter pflegbare Arena umgewandelt werden müssen. Aber entscheide mal etwas dermassen Unpopuläres. In Kaiserslautern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum