6 Spieltage rum... (Presselinks)

MPO, Fürth, Montag, 01.10.2018, 10:36 (vor 76 Tagen) @ rm_fussball

...kann man irgendwas dazu sagen?

Bundesliga ist auch weiterhin Bundesliga. Ob die Bayern sich jetzt auch unter das normale Fußvolk mischen und sich vom Gegenpressing/Zerstör-Betonmischer ummanteln lassen, ist vielleicht eine halbwegs spannende Frage, für uns aber so oder so egal. Anders gesagt: Nach wie vor kann jeder jeden schlagen und macht das im wesentlichen auch. Unabhängig von "Serien" oder sowas. Wer gestern gut war, kann heute schlecht sein. Und umgekehrt.

Spezifischer zu uns: Gefühlt haben wir in den englischen Wochen vielleicht zu viel experimentiert beim Personal. Andererseits: Man muss auch Sachen ausprobieren und auch eine vermeintliche "erste Elf" hätte genauso nur einen Punkt aus der englischen Woche holen können. Mithalten konnten wir in jedem Spiel, hatten immer einen Fuß drin gehabt, aber weniger Matchglück als an den ersten 3 Spieltagen. Passiert. 6 Spiele, 8 Punkte - das ist ok.

Die nächsten 4 Spiele (Hertha zuhause, Gladbach auswärts, Bayern zuhause, Bremen zuhause) geben dann die Richtung vor. Alle 4 Teams sind eher als "stabil" einzuordnen, mit gutem Start (ja, selbst die Bayern irgendwie). Es ist durchaus drin, dass wir da 0 Punkte aus den Spielen holen. Immerhin: alle 4 Teams sehen sich auch klar als Favorit gegen uns und werden sich auch mal locken lassen.

Kaderspezifisch: Öztunali entwickelt sich nicht. Das ist ziemlich schade. Uns fehlt seit der Verletzung von Holtmann und dem Abgang von De Blasis 2 Flügelspieler, die einfach einen sehr klaren Plan haben, was sie auf dieser Position alles tun können. Quaison fühlt sich zentraler wohler (ist aber generell ein Riesenkicker), Onisiwo ist "ok", aber auch wie Öztunali ohne klaren Plan trotz großen Anlagen. Böetius ist ein Work-in-Progress, aber mit Ansätzen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum