„Neuanfang“ Nationalmannschaft... (Rund um Fußball)

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 13.10.2018, 22:32 (vor 32 Tagen)

...läuft... 3:0 Niederlage gegen Holland.

Die schwache Leistung der WM setzt sich weiter fort, ich sehe da auch keine neuen Ideen oder Ansätze. Zu Beginn doch wieder viel zu viele der lust- und formlosen WM-Spieler dabei. Warum Brandt und Sané erst so spät?

Löw hat mit der NM extrem viel erreicht und, aber ich glaube nicht, dass man mit ihm einen Neuanfang schaffen kann.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

04plus01er, Samstag, 13.10.2018, 22:37 (vor 32 Tagen) @ smartie

...läuft... 3:0 Niederlage gegen Holland.

Die schwache Leistung der WM setzt sich weiter fort, ich sehe da auch keine neuen Ideen oder Ansätze. Zu Beginn doch wieder viel zu viele der lust- und formlosen WM-Spieler dabei. Warum Brandt und Sané erst so spät?

Löw hat mit der NM extrem viel erreicht und, aber ich glaube nicht, dass man mit ihm einen Neuanfang schaffen kann.

absolut richtig

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

smartie @, Mainz-Kastel, Samstag, 13.10.2018, 22:45 (vor 32 Tagen) @ 04plus01er

PS: Wie man auf die Idee kommen kann, einen Uth in die Startelf zu nehmen, der auch bei Schalke noch kein Tor geschossen hat, ist mir echt unverständlich. Genauso auf den formschwachen Boateng zu setzen, verstehe ich nicht.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Samstag, 13.10.2018, 23:41 (vor 32 Tagen) @ smartie

Wie, ihr guckt N11? Ist mir immer noch sch... egal. Ich ändere meine Meinung erst, wenn da von Grindel abwärts RICHTIG aufgeräumt wird. Sonst ändert sich da nix an der Vetternwirtschaft, Arroganz und Überheblichkeit. Meine bescheidene Meinung.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 13.10.2018, 23:47 (vor 32 Tagen) @ Hechtsheimer

Wie, ihr guckt N11? Ist mir immer noch sch... egal. Ich ändere meine Meinung erst, wenn da von Grindel abwärts RICHTIG aufgeräumt wird. Sonst ändert sich da nix an der Vetternwirtschaft, Arroganz und Überheblichkeit. Meine bescheidene Meinung.

*OK*

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Graf P., Sonntag, 14.10.2018, 08:41 (vor 31 Tagen) @ Hechtsheimer

Wie, ihr guckt N11? Ist mir immer noch sch... egal. Ich ändere meine Meinung erst, wenn da von Grindel abwärts RICHTIG aufgeräumt wird. Sonst ändert sich da nix an der Vetternwirtschaft, Arroganz und Überheblichkeit. Meine bescheidene Meinung.

Jedem das seine.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

strombergbernd, Sonntag, 14.10.2018, 11:45 (vor 31 Tagen) @ Hechtsheimer

Wie, ihr guckt N11?

Jo warum nicht? Ich fand die Tore ganz gut rausgespielt. Der Lattenknaller war auch sehenswert. Was ich vermisst habe, war der Reklamierarm von Neuer. Oder macht er das nur in der Bundesliga? Wenn Hummels und Boateng in zwei Wochen bei uns auch so spielen, könnte was gehen.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Jeder glaubt immer, sein Pups riecht gut, aber das ist nicht so. (Dieter Bohlen)

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 13.10.2018, 23:40 (vor 32 Tagen) @ smartie

...läuft... 3:0 Niederlage gegen Holland.

Die schwache Leistung der WM setzt sich weiter fort, ich sehe da auch keine neuen Ideen oder Ansätze. Zu Beginn doch wieder viel zu viele der lust- und formlosen WM-Spieler dabei. Warum Brandt und Sané erst so spät?

Löw hat mit der NM extrem viel erreicht und, aber ich glaube nicht, dass man mit ihm einen Neuanfang schaffen kann.

Da, wo wir heute waren hätte das Ergebnis sehr zur Stimmungsaufhellung beitragen können. :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Graf P., Sonntag, 14.10.2018, 08:43 (vor 31 Tagen) @ smartie

Manchmal ist so eine Klatsche recht heilsam. Ein Abstieg in Liga B tut dann auch mal gut. Diese Mannschaft ist weit davon entfernt, Spiele geschweige denn Titel gewinnen zu wollen.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

smartie @, Mainz-Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 09:22 (vor 31 Tagen) @ Graf P.

Manchmal ist so eine Klatsche recht heilsam. Ein Abstieg in Liga B tut dann auch mal gut. Diese Mannschaft ist weit davon entfernt, Spiele geschweige denn Titel gewinnen zu wollen.

Im Prinzip gebe ich Dir recht. Denn spätestes bei einem Abstieg in Liga B wäre das Kapitel Löw beendet. Und ohne frischen Wind im Trainerteam (eigentlich im ganzen DFB, am besten bis ganz nach oben...) wird das nix mit einem "Neuanfang".

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

ulis05, Sonntag, 14.10.2018, 10:53 (vor 31 Tagen) @ smartie

Ich sehe das differenzierter.
Ja es gibt Probleme und Uth sowie Boateng kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Müller auch nicht und über Neuer könnte man auch mal nachdenken.
Aber dieses schwarz-weiß denken ist auch nicht OK. Das Spiel gestern war nicht so schlecht wie es das Ergebnis aussagt. Chancen waren da, es wird zu wenig der Abschluß gesucht (meiner Meinung nach ein Problem im aktuellen Profifussball) aber eigentlich war unser Team das klar bessere. Wir wollten unbedingt den Ausgleich und haben immer mehr aufgemacht und wurden dann ausgekontert. Na und. Ich sehe da absolut Potential. Aber wir sind eigentlich nicht die Manschaft, die absoluten Ballbesitzfußball spielen kann und sollte. Aber bis vor einem halben Jahr haben wir jeden in der Quali weggehauen. Meiner Meinung nach würde uns ein guter Mittelstürmer gut helfen. So wie früher Klose oder Gomez. Aber den muß man auch haben. Da gibt es in Deutschland nicht wirklich viele. Die Topstellen sind durch Ausländer besetzt. Daher kann man es ja mal mit Uth versuchen, weitere Alternativen wären da Wagner (der ja nicht mehr will) und dann schaut man schon bei Hannover bzw. Werder.
Vielleicht würde uns eine defensivere Ausrichtung helfen, in der unsere (angeblich) schnellen Stürmer (Werner, Sane, Draxler) dann ihr Potential ausspielen könnten.
Eingeübte Standardvarianten würden eventuell auch mal helfen, den Bock umzustoßen.
Aber es war auch nicht alles schlecht. So wie bei Holland auch nicht alles gut war.
Was stimmt, ist dass noch viel Arbeit vor uns liegt.

--
Ich geh (n)immer nuff

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 11:08 (vor 31 Tagen) @ ulis05

Ich sehe das differenzierter.
Ja es gibt Probleme und Uth sowie Boateng kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Müller auch nicht und über Neuer könnte man auch mal nachdenken.
Aber dieses schwarz-weiß denken ist auch nicht OK. Das Spiel gestern war nicht so schlecht wie es das Ergebnis aussagt. Chancen waren da, es wird zu wenig der Abschluß gesucht (meiner Meinung nach ein Problem im aktuellen Profifussball) aber eigentlich war unser Team das klar bessere. Wir wollten unbedingt den Ausgleich und haben immer mehr aufgemacht und wurden dann ausgekontert. Na und. Ich sehe da absolut Potential. Aber wir sind eigentlich nicht die Manschaft, die absoluten Ballbesitzfußball spielen kann und sollte. Aber bis vor einem halben Jahr haben wir jeden in der Quali weggehauen. Meiner Meinung nach würde uns ein guter Mittelstürmer gut helfen. So wie früher Klose oder Gomez. Aber den muß man auch haben. Da gibt es in Deutschland nicht wirklich viele. Die Topstellen sind durch Ausländer besetzt. Daher kann man es ja mal mit Uth versuchen, weitere Alternativen wären da Wagner (der ja nicht mehr will) und dann schaut man schon bei Hannover bzw. Werder.
Vielleicht würde uns eine defensivere Ausrichtung helfen, in der unsere (angeblich) schnellen Stürmer (Werner, Sane, Draxler) dann ihr Potential ausspielen könnten.
Eingeübte Standardvarianten würden eventuell auch mal helfen, den Bock umzustoßen.
Aber es war auch nicht alles schlecht. So wie bei Holland auch nicht alles gut war.
Was stimmt, ist dass noch viel Arbeit vor uns liegt.

Sehr viel, und ich sehe nicht, dass Löw dafür noch der Richtige ist.
Neuanfang heisst auch "neuer Trainer", sonst läuft alles wie bisher.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Immer05, Sonntag, 14.10.2018, 14:09 (vor 31 Tagen) @ ulis05

Seh ich genauso. Klar könnte Löw vielleicht mal Sane, Draxler oder Brandt von Anfang an bringen, auch Gnabry wäre eine Möglichkeit. Aber ob das auf die Schnelle gross was geändert hätte?
Vorne haben wir zwar kein Tor geschossen, aber wenn die Abwehr wenigstens gestanden hätte, dann wären wir mit einem 0:0 nach Hause gefahren.

Und was gibt die Bundesliga schon her? Fast in jeder Startelf stehen 60-80% Nicht-Deutsche. Schaut Euch die Torjägerliste an: unter den ersten 17 nur Reus, Werner und Gomez.

wenn Jonathan Burkhardt so weiter macht, spielt er in ein paar Nationalelf, und das nicht nur aus Mangel an deutschen Stürmern.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

knightclub @, Sonntag, 14.10.2018, 11:10 (vor 31 Tagen) @ smartie

Ist doch klar, wer hier wieder schuld hat am Debakel....

Die böse Presse.

Und Hummels schon ganz im AFD-Jargon, bezeichnet in seinem Tweet Journalisten als "Journalisten"...

https://twitter.com/matshummels/status/1051227897812459520

Blöd nur, wenn der Vorwurf dann auch noch falsch ist.

Ach ja, und das korrekte Wort heißt Seriosität :)

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 11:22 (vor 31 Tagen) @ knightclub

Ist doch klar, wer hier wieder schuld hat am Debakel....

Die böse Presse.

Und Hummels schon ganz im AFD-Jargon, bezeichnet in seinem Tweet Journalisten als "Journalisten"...

https://twitter.com/matshummels/status/1051227897812459520

Blöd nur, wenn der Vorwurf dann auch noch falsch ist.

Ach ja, und das korrekte Wort heißt Seriosität :)

Es gibt Leute im "öffenlichen Leben", die sollten besser die Finger von der Tastatur lassen. :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Graf P., Sonntag, 14.10.2018, 11:58 (vor 31 Tagen) @ Alsodoch

Ist doch klar, wer hier wieder schuld hat am Debakel....

Die böse Presse.

Und Hummels schon ganz im AFD-Jargon, bezeichnet in seinem Tweet Journalisten als "Journalisten"...

https://twitter.com/matshummels/status/1051227897812459520

Blöd nur, wenn der Vorwurf dann auch noch falsch ist.

Ach ja, und das korrekte Wort heißt Seriosität :)


Es gibt Leute im "öffenlichen Leben", die sollten besser die Finger von der Tastatur lassen. :-D

Naja, vielleicht wars ja auch sein Weibchen...*16to.influenca*

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Michael ⌂ @, Sonntag, 14.10.2018, 13:38 (vor 31 Tagen) @ Graf P.

Oder jemand hat seinen Account gehackt. Oder der Prakitkant wars. Ist ja bei anderen Leuten auch schon passiert (#mausgerutscht und Co.)

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

MPO, Fürth, Sonntag, 14.10.2018, 11:56 (vor 31 Tagen) @ knightclub

Gerade Hummels ist auch echt so ein Prachtskerl. Kann solche (falschen) Aussagen raushauen, aber in Bezug auf Özil komplette Funkstille (da hat NUR Boateng sich für Özil ausgesprochen, der Rest rückgratlos rumlaviert.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Immer05, Sonntag, 14.10.2018, 14:15 (vor 31 Tagen) @ knightclub

Ich kann Hummels grundsätzlich schon irgendwie verstehen. Einmal wird man in den Himmel gehoben, und wenns dann mal nicht so läuft als Volldepp abgestempelt.
Unsere Medien sind ja eh nur auf Extreme aus und manchmal denke ich die warten schon auf die erste Niederlage um wieder Stimmung zu machen. Berichterstattung ist das Eine, aber z. Bsp. ein Özil-Erdogan Thema immer und immer wieder bis zum erbrechen auszuschlachten und damit für schlechte Stimmung im Team und unter den Fans zu sorgen, das halte ich nicht für förderlich. Das heisst nicht, dass ich das Bild mit Erdogan gut fand oder entschuldige.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Till, Montag, 15.10.2018, 09:22 (vor 30 Tagen) @ Immer05

...aber z. Bsp. ein Özil-Erdogan Thema immer und immer wieder bis zum erbrechen auszuschlachten und damit für schlechte Stimmung im Team und unter den Fans zu sorgen...

Das ist halt diese Sache, die offensichtlich auch unter den Nationalspielern nicht verstanden wird, wie Kroos et.al. nicht verstehen: Es ist nicht die Aufgabe der Medien, in der Nationalmannschaft und unter den Fans für gute Stimmung zu sorgen.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

ulis05, Montag, 15.10.2018, 12:02 (vor 30 Tagen) @ Till

...aber z. Bsp. ein Özil-Erdogan Thema immer und immer wieder bis zum erbrechen auszuschlachten und damit für schlechte Stimmung im Team und unter den Fans zu sorgen...


Das ist halt diese Sache, die offensichtlich auch unter den Nationalspielern nicht verstanden wird, wie Kroos et.al. nicht verstehen: Es ist nicht die Aufgabe der Medien, in der Nationalmannschaft und unter den Fans für gute Stimmung zu sorgen.

Ja, es ist aber auch nicht die Aufgabe für schlechte Stimmung zu sorgen.
Dieses wären nämlich: Informationsfunktion, Meinungsbildungsfunktion und Kontrollfunktion.
Und gerade bei der Meinungsbildungsfunktion geht es um eine offene und freie Argumentation, sonst klappt es nämlich nicht. Es scheint sich aber für die Medien mehr zu lohnen negative Meinungen zu bestärken.
Und ich meine damit nicht, das man die negativen Meinungen verschweigen oder abmindern sollte. Man sollte eben objetiv über alle Meinungen berichten und eventuell auch die Konsequenzen aufzeigen. Und es ist nicht alles schlecht bei der N11!. Sehe ich zumindest so.

--
Ich geh (n)immer nuff

Kicker: kriegt Löw noch die Kurve ?

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 14:14 (vor 31 Tagen) @ smartie

Zur Umfrage:
Wenn's nach "Volkes" Meinung geht, hat Löw derzeit aber sowas von schlechten Karten :-D
~92:8 % dass nicht...

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: kriegt Löw noch die Kurve ?

Milestone-Mainz, Sonntag, 14.10.2018, 14:35 (vor 31 Tagen) @ Alsodoch

Zur Umfrage:
Wenn's nach "Volkes" Meinung geht, hat Löw derzeit aber sowas von schlechten Karten :-D
~92:8 % dass nicht...

Fast ein Grund sich für einen Weiterverbleib auszusprechen... :-D

Kicker: kriegt Löw noch die Kurve ?

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 14:54 (vor 31 Tagen) @ Milestone-Mainz

M> > Zur Umfrage:

Wenn's nach "Volkes" Meinung geht, hat Löw derzeit aber sowas von schlechten Karten :-D
~92:8 % dass nicht...


Fast ein Grund sich für einen Weiterverbleib auszusprechen... :-D

Der DFB ist halt der DFB, deswegen kann man sowieso davon ausgehen :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Kicker: kriegt Löw noch die Kurve ?

Milestone-Mainz, Sonntag, 14.10.2018, 14:56 (vor 31 Tagen) @ Alsodoch

M> > Zur Umfrage:

Wenn's nach "Volkes" Meinung geht, hat Löw derzeit aber sowas von schlechten Karten :-D
~92:8 % dass nicht...


Fast ein Grund sich für einen Weiterverbleib auszusprechen... :-D


Der DFB ist halt der DFB, deswegen kann man sowieso davon ausgehen :-D

Vom Ergebnis her wäre es dasselbe, aber nur vom Ergebnis her. :-D

Kicker: kriegt Löw noch die Kurve ?

Captain Spaulding, Sonntag, 14.10.2018, 15:18 (vor 31 Tagen) @ Alsodoch

Beim Doppelpass heute 95 zu 5 Prozent.

SZ "Die "Mannschaft" ist nur noch eine Karikatur ...

sjott @, Sonntag, 14.10.2018, 16:06 (vor 31 Tagen) @ smartie
bearbeitet von sjott, Sonntag, 14.10.2018, 16:18

SZ Formdelle? Und was für eine!

sjott @, Sonntag, 14.10.2018, 16:13 (vor 31 Tagen) @ smartie
bearbeitet von sjott, Sonntag, 14.10.2018, 16:18

SZ Eine deutsche Mannschaft in bedenklichem Zustand

sjott @, Sonntag, 14.10.2018, 16:17 (vor 31 Tagen) @ smartie

FAZ „Deutschland versinkt in der Krise“

sjott @, Sonntag, 14.10.2018, 16:23 (vor 31 Tagen) @ smartie

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Nope @, Sonntag, 14.10.2018, 17:11 (vor 31 Tagen) @ smartie

Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.

Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.

Nur der FSV!

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

sjott @, Sonntag, 14.10.2018, 18:19 (vor 31 Tagen) @ Nope

Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.

Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.

Das (fett Markierte) möchte ich genau so unterschreiben.

Nur der FSV!

So sieht's aus!:dh:

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Sonntag, 14.10.2018, 18:42 (vor 31 Tagen) @ sjott

Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.

Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.


Das (fett Markierte) möchte ich genau so unterschreiben.

Nur der FSV!


So sieht's aus!:dh:

Wenn, dann würde ich DE:FRA nur wg FRA gucken, wie schon bei der WM - auch wenn da auch nicht alles geglänzt hat.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Nope @, Sonntag, 14.10.2018, 21:55 (vor 31 Tagen) @ Alsodoch

I h > > Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.


Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.


Das (fett Markierte) möchte ich genau so unterschreiben.

Nur der FSV!


So sieht's aus!:dh:


Wenn, dann würde ich DE:FRA nur wg FRA gucken, wie schon bei der WM - auch wenn da auch nicht alles geglänzt hat.

Ich gehe mal davon aus, dass viele Mitleser hier in der Zeit aus dem Aufstieg und davor geprägt wurden und daher altermäßig nicht allzu weit auseinander liegen.

Ich für meinen Teil kann das sagen: ich liebe Fußball und speziell “meinen” Verein.
Aber ich habe ein Leben und eine Familie und die sind wichtiger als Fußball und vor allem wichtiger als so ein verkacktes Nations League-Spiel. Ein Plastik-Wettbewerb, der nur geschaffen wurde, weil man gemerkt hat, das Freundschaftsspiele keinen mehr interessieren. Also will man Spannung schaffen durch noch mehr Übersättigung.

Selbst wenn beide Mannschaften in Topform wären, würde ich mir drei Mal überlegen es zu gucken.

Braucht kein Mensch.

Dann echt lieber ein Grottenkick am Europakreisel an einem Dienstagabend.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

frodoNtour, Sonntag, 14.10.2018, 22:59 (vor 31 Tagen) @ Nope

Ich gehe mal davon aus, dass viele Mitleser hier in der Zeit aus dem Aufstieg und davor geprägt wurden und daher altermäßig nicht allzu weit auseinander liegen.

Ich für meinen Teil kann das sagen: ich liebe Fußball und speziell “meinen” Verein.
Aber ich habe ein Leben und eine Familie und die sind wichtiger als Fußball und vor allem wichtiger als so ein verkacktes Nations League-Spiel. Ein Plastik-Wettbewerb, der nur geschaffen wurde, weil man gemerkt hat, das Freundschaftsspiele keinen mehr interessieren. Also will man Spannung schaffen durch noch mehr Übersättigung.

Selbst wenn beide Mannschaften in Topform wären, würde ich mir drei Mal überlegen es zu gucken.

Braucht kein Mensch.

Dann echt lieber ein Grottenkick am Europakreisel an einem Dienstagabend.

agree :-)

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Montag, 15.10.2018, 08:29 (vor 30 Tagen) @ Nope


Dann echt lieber ein Grottenkick am Europakreisel an einem Dienstagabend.

Oder Lautern gucken? :-D

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

ulis05, Montag, 15.10.2018, 09:41 (vor 30 Tagen) @ Nope

I h > > Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.


Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.


Das (fett Markierte) möchte ich genau so unterschreiben.

Nur der FSV!


So sieht's aus!:dh:


Wenn, dann würde ich DE:FRA nur wg FRA gucken, wie schon bei der WM - auch wenn da auch nicht alles geglänzt hat.


Ich gehe mal davon aus, dass viele Mitleser hier in der Zeit aus dem Aufstieg und davor geprägt wurden und daher altermäßig nicht allzu weit auseinander liegen.

Ich für meinen Teil kann das sagen: ich liebe Fußball und speziell “meinen” Verein.
Aber ich habe ein Leben und eine Familie und die sind wichtiger als Fußball und vor allem wichtiger als so ein verkacktes Nations League-Spiel. Ein Plastik-Wettbewerb, der nur geschaffen wurde, weil man gemerkt hat, das Freundschaftsspiele keinen mehr interessieren. Also will man Spannung schaffen durch noch mehr Übersättigung.

Selbst wenn beide Mannschaften in Topform wären, würde ich mir drei Mal überlegen es zu gucken.

Braucht kein Mensch.

Dann echt lieber ein Grottenkick am Europakreisel an einem Dienstagabend.

Kann das in weiten Teilen total unterstützen. Aber es nervt mich, wie hier (in meinen Augen) Stammtischgequatsche verbreitet wird. Ja gut, ist ein Forum, da darf man das. Aber gerade in Mainz hätte ich mir das anders gewünscht.
ich bin auch schon seit längerem nicht mehr so stark an der N11 und am Fußball interessiert, gehe aber fleissig zu unseren 05ern.
Gegen Holland habe ich mal wieder etwas zugesehen. Wenn ich hier lese, dass den Spielern fehlender Einsatz vorgeworfen wird dann verstehe ich das nicht. DAS kann man meiner Meinung nach nicht vorwerfen. Die haben viel versucht - es hat aber nicht viel geklappt.
Löws Kopf zu fordern ist in meinen Augen genauso populistisch. dann nennt doch mal echte Alternativen. ich sehe keine! Und ja, Löw hat Fehler gemacht. Aber darf man das nicht? lernt er was draus? Mal sehen. Bis jetzt bin ich noch nicht überzeugt. Aber es geht hier um nix. Da kann man auch mal ausprobieren, z.B. einen Uth. genau für so etwas sind doch testspiele gedacht.
Man schaut sich lieber FRA an? Was genau machen die denn, das man sich die gerne anschauen sollte? Die gewinnen! Schön spielen die nämlich auch nicht. Eher defensiv und abwartend, ein wenig wie die alten Bayern und die alten Deutschen. Das wäre eventuell eine Taktik für die N11 aber schön ist es auch nicht.
Und in der Presse und leider auch hier gibt es viel Häme und Anfeindungen. Ich verstehe Hummels auch ein wenig. Die auf dem Platz sind auch nur Menschen und spielen sicher nicht extra Müll. Klar vergesse ich das im Stadion auch immer mal wieder. Aber mit etwas Abstand sollte man da doch gerade in Mainz etwas mehr Objektivität zeigen. oder man schaut es sich halt nicht mehr an, aber dann brauche ich nicht hämisch zu begleiten. Vielleicht ist diese Gesellschaft aber so. Schade!
Nur meine Meinung

--
Ich geh (n)immer nuff

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Montag, 15.10.2018, 08:26 (vor 30 Tagen) @ Nope

So sieht's aus! Und das hat nix damit zu tun, dass man sein Land nicht mag. Ich bin überzeugter Patriot, lebe hier gerne, geh zu meinem FSV und die N11? Scheiss drauf. Die haben in der N11 inzwischen so eine Kluft aufgebaut, dass mich das echt nicht mehr interessiert. KOmmt mir so vor wie in der Politik. Die poppen alle 4 Jahre hoch, wollen deine Stimme, ansonsten beschäftigen diese sich hautptsächlich mit sich selbst. Parallel dazu: Dauerwerbeberieselung von Neuer. Müller & Co. und dann "darf" man mal hin und wieder ins Stadion kommen und klatschen und für "Kuliise" sorgen. Und dann nach einem verkackten Spiel wieder die Fresse aufreisen (wie Hummels z.B.), als etwas Verständnis für die Fans und sowieso etwas mehr Demut zeigen.

Und noch etwas zur Klarstellung: es geht mir (wie auch beim FSV) nicht um das Gewinnen von Titeln und dass wir immer oben stehen müssen. Es geht um Laufbereitschaft, Einsatz, Wille und Freude, etc. Es erinnert mich doch sehr an das Verhalten der Bayern in der Liga was da in der N11 gerade passiert.

Da müsste vielleicht jemand wie Klopp ran, nicht mal so als Trainer, sondern als Ersatz für Bierhoff, dass der Fandialog wieder mal in die Gänge kommt.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

MPO, Fürth, Montag, 15.10.2018, 10:19 (vor 30 Tagen) @ Nope

Grosse Teile des Neuanfangs hätten vor der WM passieren müssen. Ganz vorne bei T Müller und Neuer, ggfs Gomez.

Ja. Nein. Ist nicht einfach zu sagen. Der Kader ist rein formell einer der Stärksten bei der WM gewesen. Ich kann verstehen, dass Löw auf - zumindest von der Papierform her - Weltklassespieler nicht verzichten mag, die auch schon gezeigt hatten, dass sie "es" können. Er hätte auch mit Sane, Demme, Brandt, Wagner etc. genauso scheitern können und dann hätten alle nach den "Alten" gerufen.

Aber lassen wir das. Löw ist die längste Zeit Bundestrainer gewesen. Oder, die N11 versinkt in der Bedeutungslosigkeit - in dem Sinne, dass sich die Fans nen feuchten Kericht scheren. Ich für meinen Teil gucke schon lange nur noch gelegentlich hin.

Ach je... Bedeutungslos ist so ein großes Wort. Das lässt sich in der Breite sehr schnell ändern. Wenn in einem halben Jahr eine junge Elf die Gegner über den Platz hetzt und erfolgreich ist, sind alle wieder da. Und im Gegensatz zu einem Verein kann eine Nationalelf relativ schnell sich krass verändern.

Ob Löw der Richtige ist, kann man auch nie einfach sagen. Klopp ist ein überragender Trainer, trotzdem ist er mit Mainz abgestiegen und auch Dortmund ist mit ihm mal beinahe untergegangen. Manche Dinge schleifen sich zu sehr ein und nutzen sich ab oder werden zu selbstverständlich und dann übersieht man, dass es nicht mehr gut ist. Quasi eine Betriebsblindheit. Ich vermute mal, dass Löw und sein Kader in der gleichen Situation sind. Wenn man ein paar der Aussagen der Spieler hernimmt, dann merkt man auch, dass intern nicht alles passt. Wie Kimmich bspw. allgemein sagt, dass wir zu langsam (ab)spielen und handeln - das sind schon so ein paar Indizien, dass bspw. so mancher mehr den Namen rumträgt als wirklich Leistung bringt. Auch der Fall Özil und alle (Nicht-)Handlungen drumherum werden tiefe Gräben gegraben haben.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass demnächst neue, große Impulse gesetzt werden müssen. Wie Klopp damals in Dortmund sagte: Entweder müssen viele Spieler gehen oder er. Und die N11 hat den selben Stand. Ich denke, dass es Dortmund mehr geholfen hätte, wenn Klopp Tabula Rasa hätte machen dürfen. Die Episode mit Tuchel hat gezeigt, dass es dort intern große Probleme gibt. Jetzt wird langsam gehandelt: Sahin weg, Schmelzer wird soft entfernt (indem Diallo ihm außen den Rang abläuft), für Pisczek, der körperlich eh ein Wrack ist, wurde mit Hakimi jemand geholt, der ihm in Kürze in jeder Hinsicht davon läuft.

Für die N11 steht auch sowas an. Khedira kann da nur ein Anfang sein. Auch Kroos muss auf den Prüfstand, Boateng, Hummels, Neuer, Müller.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

dadum, Sonntag, 14.10.2018, 22:22 (vor 31 Tagen) @ smartie

Dieser Nationalmannschaftsquatsch hat mich ja noch nie interessiert.
Aber: Bei der Menge an Bayern-Spielern in der DFB-Auswahl ist so eine tiefgreifende Verunsicherung das beste was der Bundesliga passieren kann.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Nope @, Montag, 15.10.2018, 07:08 (vor 30 Tagen) @ dadum

Stimmt. Interessanter Aspekt.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Jockel, Montag, 15.10.2018, 07:37 (vor 30 Tagen) @ dadum

Am 27.10. wird man dafür sorgen, dass die Bayern wieder an sich glauben.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Montag, 15.10.2018, 08:30 (vor 30 Tagen) @ Jockel

Kannste bookmarken, nur der FSV, ich liebe Tradition :-D

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

MSGA, Montag, 15.10.2018, 11:14 (vor 30 Tagen) @ Hechtsheimer

Robben wird uns in der Nachspielzeit wieder einen reinhauen und dann im Interview sagen, dass die Mainzer (mindestens) einen Punkt verdient gehabt hätten....

Tradition halt :-D

Egal, unser Traum lebt

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Montag, 15.10.2018, 11:26 (vor 30 Tagen) @ MSGA

So sieht's aus, kannst bookmarken.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

elmex, Montag, 15.10.2018, 11:16 (vor 30 Tagen) @ Jockel

Warum, spielen sie dann gegen den BXB?

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Hechtsheimer, Montag, 15.10.2018, 11:27 (vor 30 Tagen) @ elmex

Wegen den vielen Bayernfans im Stadion, wir sind eben ein guter Gastgeber :-D

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Wandstuermer, Montag, 15.10.2018, 13:30 (vor 30 Tagen) @ smartie

Hat der Özil überhaupt mitgespielt? War nix zu seh'n von dem feinen Herrn

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Michael ⌂ @, Montag, 15.10.2018, 13:40 (vor 30 Tagen) @ Wandstuermer

Hat der Özil überhaupt mitgespielt? War nix zu seh'n von dem feinen Herrn

Und der Auer hat auch wieder nur im Abseits rumgestanden!.

„Neuanfang“ Nationalmannschaft...

Weisenauer, Montag, 15.10.2018, 13:51 (vor 30 Tagen) @ Michael

Hat der Özil überhaupt mitgespielt? War nix zu seh'n von dem feinen Herrn


Und der Auer hat auch wieder nur im Abseits rumgestanden!.

Benni Auer Abseitsgott

Getarnter Katar-Boykott!.

Michael_05er, Montag, 15.10.2018, 15:29 (vor 30 Tagen) @ smartie

Meine Theorie ist ja, dass die Spieler einfach auf eigene Faust die WM in Katar boykottieren wollen, da der DFB sich das nicht traut. Wenn die WM-Quali schiefgeht kann ja niemand was sagen... Das wird jetzt einfach gründlich und professionell vorbereitet.

Getarnter Katar-Boykott!.

strombergbernd, Montag, 15.10.2018, 15:35 (vor 30 Tagen) @ Michael_05er

Meine Theorie ist ja, dass die Spieler einfach auf eigene Faust die WM in Katar boykottieren wollen, da der DFB sich das nicht traut. Wenn die WM-Quali schiefgeht kann ja niemand was sagen... Das wird jetzt einfach gründlich und professionell vorbereitet.

Das nenn ich mal ne langfristige Strategie. Da steckt doch sicher der Lahm dahinter.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Jeder glaubt immer, sein Pups riecht gut, aber das ist nicht so. (Dieter Bohlen)

Getarnter Katar-Boykott!.

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 15.10.2018, 15:43 (vor 30 Tagen) @ Michael_05er

Meine Theorie ist ja, dass die Spieler einfach auf eigene Faust die WM in Katar boykottieren wollen, da der DFB sich das nicht traut. Wenn die WM-Quali schiefgeht kann ja niemand was sagen... Das wird jetzt einfach gründlich und professionell vorbereitet.

:-D
Das darf nur nicht zuuu offensichtlich sein :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Das sagt Rehberg dazu

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 15.10.2018, 18:57 (vor 30 Tagen) @ smartie

Quo vadis, DFB-Team?

0:3 in Amsterdam. Die deutsche Nationalmannschaft hat in einem Wettbewerbsspiel (Nations League) gegen einen sicher mit Talent gesegneten, auf dem aktuellen Entwicklungsstand aber noch sehr biederen holländischen „Kindergarten“ verloren. Deshalb steht Joachim Löw direkt wieder unter sehr kritischer Beobachtung. Das ist nicht immer gerecht und nimmt zuweilen hysterische Züge an. Was zeigt: Dem Bundestrainer bleibt nicht viel Zeit, seine Mannschaft neu zu justieren.

Weiter lesen:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Das sagt Rehberg dazu

MPO, Fürth, Montag, 15.10.2018, 19:30 (vor 30 Tagen) @ Alsodoch

Und dafür braucht es auf den vier Außenpositionen und auch im Mittelfeld mehr aggressive Tempospieler.

Im Prinzip richtig, aber... woher? Kimmich kann man wieder als AV auflaufen lassen. Links hat man dann trotzdem keinen "aggressiven Tempospieler". Und im Mittelfeld? Da ist kein "Tempospieler" verfügbar. Die Probleme sind mit Taktik und System zu lösen, nicht mit personeller Kraftmeierei.

Für die aktuelle Spielweise fehlen schon irgendwie die passenden Spieler. Zumindest auf 2 Schlüsselpositionen: Defensives Mittelfeld und Sturmzentrale. Ersteres lässt sich beheben, wenn Weigl wieder in Tritt kommen sollte. Und mit Demme gibts auch noch eine interessante Alternative. Für die Spitze vorne ist es hingegen eher dünn.

Letztlich muss man schauen, dass man das vorhandene Personal besser aufeinander abstimmt. Taktische Strukturen findet, die die personellen Probleme beheben.

Das sagt Rehberg dazu

eberennterwiederlos @, Montag, 15.10.2018, 19:40 (vor 30 Tagen) @ MPO

Und dafür braucht es auf den vier Außenpositionen und auch im Mittelfeld mehr aggressive Tempospieler.


Im Prinzip richtig, aber... woher? Kimmich kann man wieder als AV auflaufen lassen. Links hat man dann trotzdem keinen "aggressiven Tempospieler". Und im Mittelfeld? Da ist kein "Tempospieler" verfügbar. Die Probleme sind mit Taktik und System zu lösen, nicht mit personeller Kraftmeierei.

Für die aktuelle Spielweise fehlen schon irgendwie die passenden Spieler. Zumindest auf 2 Schlüsselpositionen: Defensives Mittelfeld und Sturmzentrale. Ersteres lässt sich beheben, wenn Weigl wieder in Tritt kommen sollte. Und mit Demme gibts auch noch eine interessante Alternative. Für die Spitze vorne ist es hingegen eher dünn.

Letztlich muss man schauen, dass man das vorhandene Personal besser aufeinander abstimmt. Taktische Strukturen findet, die die personellen Probleme beheben.

Wobei das Spieler-Potential ja auch die Spieler umfasst, die 2017 den Confed-Cup gewonnen haben und die der U21, die Europameister geworden sind. Man müsste halt das Spielsystem dem zur Verfügung stehenden Spieler anpassen, und nicht immer die vorhandene alte Garde auf den Platz schicken - mit der übergestülpten Schablone einer neuen Spielausrichtung.

Zumindest wenn man so wenig Traingseiheiten hat erscheint mir das sehr schwer zu implementieren, die andere Herangehensweise würde mir zumindest imho logischer ercheinen. Vor allem auch wenn man perspektivisch auf die nächsten zwei Jahre arbeitet...

Das sagt Rehberg dazu

MPO, Fürth, Montag, 15.10.2018, 19:49 (vor 30 Tagen) @ eberennterwiederlos

Wobei das Spieler-Potential ja auch die Spieler umfasst, die 2017 den Confed-Cup gewonnen haben und die der U21, die Europameister geworden sind. Man müsste halt das Spielsystem dem zur Verfügung stehenden Spieler anpassen, und nicht immer die vorhandene alte Garde auf den Platz schicken - mit der übergestülpten Schablone einer neuen Spielausrichtung.

Ich denke auch, dass der momentane Kader aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr wirklich tauglich ist. Ich denke, Löw sollte davon abkommen, nach reiner "Spielerstärke" zu nominieren, sondern mehr nach Notwendigkeiten. Und dann einfach ein paar Spielern das Vertrauen über mehrere Spiele und von Anfang an zu geben. Warum Brandt und Sane nur eingewechselt werden, wo es vorne doch massiv klemmt, verstehe ich nicht. Sicherlich sind die beiden keine Mbappes, machen Fehler - aber ich denke, die Jungs sind willig und spielen nicht für die Galerie (was ich bspw. Kroos, Boateng und Hummels nachsagen würde).

ConfedCup und U21 sind da definitiv gute Anhaltspunkte. Das ist auch der Beweis, dass es Löw durchaus kann, mit anderen Spielern was neues zu entwerfen. Confedcup lief sehr gut, das muss zumindest die Idee werden. Dann muss man eben damit leben, dass kein Kroos elegant dem Ball hinterherschaut, sondern ein Demme eben jenen Ball tötet, wenn es sein muss.

Das sagt Rehberg dazu

elmex, Dienstag, 16.10.2018, 09:26 (vor 29 Tagen) @ MPO

Der Confed Cup hatte für Löw auch 0 Bedeutung. Und man sollte auch nicht vergessen, einige Spiele wurden sehr glücklich gewonnen. Zudem fehlt vorne einer wie Stindl. Der Junge kann den Unterschied machen. Aber der ist nun auch schon 29.

Der Angesprochene Umbruch ist eben ausgeblieben. Davon ist nichts zu sehen. Anonsten würden nich solche Schönredner wie Hummels und Co auf dem Platz stehen. Ein Müller hat seit Jahren nichts mehr in der NM verloren. Löw hätte gehen sollen, als es am schönsten war. So wie es eben Lahm getan hat. Aber der klebt lieber an seinem Stuhl. Beim DFB muss es eine komp. Erneuerung geben. Auch Grindel und Co müssen weg. So lang die da rumwerkeln, schaue ich ganz sicher kein Spiel mehr der NM.

Das sagt Rehberg dazu

MPO, Fürth, Dienstag, 16.10.2018, 09:51 (vor 29 Tagen) @ elmex

Der Confed Cup hatte für Löw auch 0 Bedeutung. Und man sollte auch nicht vergessen, einige Spiele wurden sehr glücklich gewonnen. Zudem fehlt vorne einer wie Stindl. Der Junge kann den Unterschied machen. Aber der ist nun auch schon 29.

Der Angesprochene Umbruch ist eben ausgeblieben. Davon ist nichts zu sehen. Anonsten würden nich solche Schönredner wie Hummels und Co auf dem Platz stehen. Ein Müller hat seit Jahren nichts mehr in der NM verloren. Löw hätte gehen sollen, als es am schönsten war. So wie es eben Lahm getan hat. Aber der klebt lieber an seinem Stuhl. Beim DFB muss es eine komp. Erneuerung geben. Auch Grindel und Co müssen weg. So lang die da rumwerkeln, schaue ich ganz sicher kein Spiel mehr der NM.

In der Sache sehe ich es ähnlich, teilweise aber differenzierter.

Dieser "Apparat" rund um den DFB mit Grindel - da bin ich zu 100% bei dir. Das sind unsympathische, unsouverände Schmierenkomödianten mit rechter Agenda. Bierhoff - ist Ansichtssache. Persönlich finde ich es immer ganz gut, wenn jemand ehrgeizig hat, viele Ideen hat und umsetzt. Er bräuchte aber ein Korrektiv, dass ihn manchmal einfängt. Letztlich bleibe ich aber dabei: Lieber einen experimentierfreudigen Marketingmenschen als eine tote Schlafmütze.

Löw... das ist eine lange Geschichte. Kompetent ist er grundsätzlich. Auch wenns grade nicht läuft, hat er es nachhaltig bewiesen, dass er eine Mannschaft aufbauen und gut coachen kann. Stand momentan ist er aber wie paralysiert. Vielleicht zu nett, zu wenig durchgreifend. Er hofft auf die Selbstverantwortung seiner Profis, aber die ist aktuell nicht mehr so gegeben. Er müsste stärker auf aktuell abgerufene, bewiesene Leistung wert legen. Das hätte er auch schon zur WM tun müssen. Ich denke, allein die Maßnahme Neuer einem Ter Stegen vorzuziehen, der in Spanien fast wie Messi verehrt wurde, war ein böser Schlag. Das war definitiv sehr viel Politik und sehr viel geschenktes Vertrauen. Sicherlich war Neuer spielerisch nicht das Problem - aber das Zeichen knallte durch die ganze Mannschaft: Alte Erbhöfe sind wichtiger als aktuelle Weltklasseleistungen.

Kroos, Müller, Hummels, Boateng, Neuer - die hätten aktuell einfach mal zuhause bleiben müssen. Zugegebenermaßen schwierig, wenn gerade heiße Spiele gegen die Niederlande und Frankreich anstehen. Aber wenn die Spieler ihre PS nicht auf den Boden bekommen - Real in der Liga seit einiger Zeit torlos (gewesen?), Neuer verursachte Punktverluste und Bayern als ganzes erspielt keine Chancen und besiegt zuhause nicht mal ein zweitklassiges Ajax.

Das sagt Rehberg dazu

florifo @, Dienstag, 16.10.2018, 09:56 (vor 29 Tagen) @ MPO

Kroos, Müller, Hummels, Boateng, Neuer - die hätten aktuell einfach mal zuhause bleiben müssen. Zugegebenermaßen schwierig, wenn gerade heiße Spiele gegen die Niederlande und Frankreich anstehen. Aber wenn die Spieler ihre PS nicht auf den Boden bekommen - Real in der Liga seit einiger Zeit torlos (gewesen?), Neuer verursachte Punktverluste und Bayern als ganzes erspielt keine Chancen und besiegt zuhause nicht mal ein zweitklassiges Ajax.

Ich versteh auch, dass er bei so 2 hochkarätigen Spielen nicht den kompletten Kader umkrempelt und sein vermeintlich sicheres Gerüst abreißt. Aber: Jetzt nach dem Frankreichspiel kann er anfangen. Egal wie es ausgeht, hat man dann einen Monat Zeit, für das Rückspiel gegen Holland einen optimierten Kader auf die Strecke bringen.

Das sagt Rehberg dazu

MPO, Fürth, Dienstag, 16.10.2018, 10:10 (vor 29 Tagen) @ florifo

Ich versteh auch, dass er bei so 2 hochkarätigen Spielen nicht den kompletten Kader umkrempelt und sein vermeintlich sicheres Gerüst abreißt. Aber: Jetzt nach dem Frankreichspiel kann er anfangen. Egal wie es ausgeht, hat man dann einen Monat Zeit, für das Rückspiel gegen Holland einen optimierten Kader auf die Strecke bringen.

Jepp.

Da wird auch einfach mehr Zeit fürs Sichten der aktuellen Spieler investiert werden müssen. Aktuell sind die genannten Leute eben nicht mehr das, was sie vor einem Jahr mal waren. Auch da ist man IMO nachlässig geworden.

Das sagt Rehberg dazu

Nope @, Dienstag, 16.10.2018, 10:10 (vor 29 Tagen) @ florifo

Haste kein Glück, kommt meistens noch Pech hinzu.

Die Nations League kam für Löw zu einem unglücklichen Zeitpunkt. Wenn die ersten Spiele nach der WM normale Freundschaftsspiele gegen San Marino oder Polen gewesen wären, hätte er sicher umgebaut.

Klar, hätte er vor der WM machen sollen, aber - siehe oben.

Und was Ter Stegen angeht: Ganz grosser Fehler, diese Entscheidung für Neuer. Falsches Signal. In der Kombi mit der Erdogan-Kacke, plus Sane, plus Wagner ...

Da geht die Atmo den Bach runter. Nicht alles seine Schuld, aber das eine oder andere.

Und: Man darf auch nicht vergessen, dass das Pokelendspiel vielen Bayernspielern noch in den Knochen steckte. Als Hummels das zweite Mal hilflos hinter einem SGE-Stürmer herrannte, habe ich schon gedacht, was das wohl für die WM bedeuten könnte.

Das sagt Rehberg dazu

florifo @, Dienstag, 16.10.2018, 10:20 (vor 29 Tagen) @ Nope

Jetzt mal die ganzen Momemtumsdinger (bei denen du recht hast) bei Seite.
Das nächste Turnier ist in 2 Jahren. Hummels ist dann 31, Neuer 34, Kroos, Rudy & Hector 30.
Ich sehe da wirklich kein Problem perspektivisch auf diesen Positionen etwas zu tun und "frisches Blut" reinzubringen.
Nicht weil ich denke, dass diese Spieler heute die Besten wären die man zusammenwürfeln kann, einfach weil man sieht dass man Zeit benötigt um einen Kader zur Waffe zu machen.

Das sagt Rehberg dazu

MPO, Fürth, Dienstag, 16.10.2018, 10:25 (vor 29 Tagen) @ florifo

Wenn man böse will, dann sind diese aktuellen Kackspiele gar nicht mal so schlecht um die Notwendigkeit etwas neues aufzubauen hervorzuheben.

Andererseits kann es in 2-3 Monaten, nach der Winterpause und wenn Bayern und Madrid wieder "normal" laufen, auch wieder besser aussehen. Generell sollte man aber schon etwas mehr die Jungen aufbauen und einfach machen lassen. Auch und gerade gegen "große" Gegner.

Das sagt Rehberg dazu

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 16.10.2018, 10:38 (vor 29 Tagen) @ MPO

Wenn man böse will, dann sind diese aktuellen Kackspiele gar nicht mal so schlecht um die Notwendigkeit etwas neues aufzubauen hervorzuheben.

Andererseits kann es in 2-3 Monaten, nach der Winterpause und wenn Bayern und Madrid wieder "normal" laufen, auch wieder besser aussehen. Generell sollte man aber schon etwas mehr die Jungen aufbauen und einfach machen lassen. Auch und gerade gegen "große" Gegner.

Sieht man ja bei uns, dass das sehr gut klappen kann.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Das sagt Rehberg dazu

elmex, Dienstag, 16.10.2018, 11:11 (vor 29 Tagen) @ MPO

Aber da sind wir doch wieder beim Confed Cup. Der hat zwar keinen Stellenwert, wie es aussieht. Aber man konnte doch eine junge und hungrige Mannschaft sehen. Wenn da natürlich auch Glück und Dusel dabei war. Warum nich den Max z.B. als LV? Der Junge hat die Dynamik, spielt nach vorne. Ok, hinten ist er jetzt auch nicht der Sicherste, aber unsicherer als die anderen ist er dann auch nicht. Weisser als RV, Kimmich sehe ich eher in ZM. Auf den Aussen hat er mit Brand und Sane schon 2 Topspieler, dazu kommen ja dann noch Gnabry und Co. In der IV würde ich Sühle und Tah stellen. Klar, das ist jetzt natürlich ein komp. Umbau. Aber damit würde er Eier beweisen und wenn es in die Hose geht, egal. Man würde ihm das eher verzeihen, als das was aktuell gerade läuft.

Das sagt Rehberg dazu

florifo @, Dienstag, 16.10.2018, 11:17 (vor 29 Tagen) @ elmex

Und ich glaube fast, da war auch der entscheidende Fehler.
Spieler die vermittelt bekommen haben: Ihr seid nur zweite Geige. Für so nen Pupsturnier gut, aber zur WM müssen wieder die anderen ran.
Bin mir nahezu sicher, dass das auch ein Pulverfass in der Mannschaft war.

Und das sagt SPOX

florifo @, Dienstag, 16.10.2018, 11:15 (vor 29 Tagen) @ MPO

Und das sagt SPOX

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 16.10.2018, 15:46 (vor 29 Tagen) @ florifo

Spieler fordern Einsatz von Sane

Die berufen such da leider auch nur auf BLÖD, aka #vollpfostenjournalismus.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Das sagt Christophe Dugarry dazu

sjott @, Dienstag, 16.10.2018, 18:57 (vor 29 Tagen) @ Alsodoch

kicker.de 16.10.2018, 18:11
Der Weltmeister von 1998 kritisiert die DFB-Elf
"Müller ist seit vier Jahren miserabel"

Löw gut gelaunt: "Wir können nur gewinnen"

sjott @, Dienstag, 16.10.2018, 18:59 (vor 29 Tagen) @ smartie

Allez les Bleus !

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 16.10.2018, 20:45 (vor 29 Tagen) @ sjott

.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

Einigkeit und Recht und Freiheit...

04plus01er, Dienstag, 16.10.2018, 21:47 (vor 29 Tagen) @ Alsodoch

Spielen tollen Fußball heute Abend unsere Jungs mit dem Adler auf der Brust !

Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt.

Weizen05, Dienstag, 16.10.2018, 21:49 (vor 29 Tagen) @ 04plus01er

Eine Straße mit Bäumen heißt Allee, Allee, Allee!

--
Ich hab mit denen nichts zu tun. Ehrlich!

Einigkeit und Recht und Freiheit...

Heimschiri @, Dienstag, 16.10.2018, 21:56 (vor 29 Tagen) @ 04plus01er

Spielen tollen Fußball heute Abend unsere Jungs mit dem Adler auf der Brust !

Iss doch auch klar, denn der, den der alte, geistig verwirrte Nazi nicht als Nachbarn haben haben möchte, spielt ja auch nicht mit.

rot und weiß ...

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 00:44 (vor 29 Tagen) @ 04plus01er

Spielen tollen Fußball heute Abend unsere Jungs mit dem Adler auf der Brust

Unsere Jungs? Unsere Jungs spielen heute Abend nicht. Und haben keinen Adler auf der Brust!

Und die SGE interessiert mich einen Scheiß!.

:dh:

Ähm nö

Graf P., Dienstag, 16.10.2018, 22:30 (vor 29 Tagen) @ Alsodoch

Alles, nur das nicht. Soviele Unsympathen wie les Bleus in ihren Reihen haben, wäh... Jede andere Mannschaft gerne.

Löw gut gelaunt: "Wir können nur gewinnen"

Seminator, Mittwoch, 17.10.2018, 10:47 (vor 28 Tagen) @ sjott

Er sollte seine Laune lieber in Freiburg mit seinem Cabrio ausleben und endlich jemand anderes ranlassen. Wenn er noch dabei ist, kann er seine Bosse mit auf Tour nehmen.

Gestern hat man gesehen, dass es besser geht, aber das Spiel immer noch zu langsam ist. In der ersten Halbzeit hat es besser geklappt und in der 2.HZ haben sich die Blauen besser darauf eingestellt und dann war der Käs gegessen. Sicher sollte man den 11er nicht geben, dennoch sollte man auch erwähnen, dass wir wieder mal kein Tor geschossen haben. Unseren 11er nehme ich mal raus.

Ich hoffe wirklich, dass endlich frisches Blut reinkommt, in der Mannschaft und vor allem im Trainerteam.

Löw gut gelaunt: "Wir können nur gewinnen"

Spielwitz, Mittwoch, 17.10.2018, 11:21 (vor 28 Tagen) @ Seminator

Bei all dem Löw-Gebashe (ich weiß, hier ist das noch sehr moderat), sollte man nicht vergessen, dass das "Spielermaterial" ganz einfach nicht mehr Weltspitze ist. Die goldene Generation tritt langsam ab und mal ganz ehrlich, außer Brandt sehe ich nicht einen Spieler, der perspektivisch internationales Format erreichen wird. Vielleicht noch Sane, aber dann muss er vor dem Tor deutlich effektiver werden, als z. B. gestern.
Und das wird mittelfristig auch nicht besser werden, wenn man z. B. mal die diesjährigen "Golden Boy Award"-Nominierungen zu Grunde legt. Unter den 40 nominierten Jungstars sind genau 0 deutsche Spieler zu finden (in Worten "null").

Löw gut gelaunt: "Wir können nur gewinnen"

MPO, Fürth, Mittwoch, 17.10.2018, 11:35 (vor 28 Tagen) @ Spielwitz

Bei all dem Löw-Gebashe (ich weiß, hier ist das noch sehr moderat), sollte man nicht vergessen, dass das "Spielermaterial" ganz einfach nicht mehr Weltspitze ist.

Jaein. "Erweiterte Weltspitze" ist das Spielermaterial sicherlich immer noch. Im Vergleich zu Frankreich hinkt man aber hinterher, die haben aber auch einen abnorm hohen Output gehabt die letzten Jahre.

Die goldene Generation tritt langsam ab und mal ganz ehrlich, außer Brandt sehe ich nicht einen Spieler, der perspektivisch internationales Format erreichen wird.

Ach, doch, schon. Brandt, Sane, Werner, Kimmich, Süle. Goretzka kann auch mehr. Havertz ist jemand, der kommen wird. Keiner von denen ist ein Mbappe, aber das brauchts ja auch nicht.

Ich halte auch Löw nicht für schlecht. Wie es halt oft ist: Er ist halt etwas mutlos, aber man kann das nachvollziehen. Es ist halt die Krux, dass der Kader weitgehend aus 2 Generationen besteht: Der aktuellen "goldenen" Generation um die Weltmeister. Und eine Generation um die 20jähriger, die noch nicht ganz fertig sind, aber tolle Anlagen haben.

Löw muss den Kader künftig besser durchmischen. Einige der Weltmeister, die mehr Hülle sind als Inhalt müssen raus und gegebenfalls lieber einen "durchschnittlichen" Spieler reinnehmen, der aber eine taktische Aufgabe voll erfüllen kann. Und halt Spieler identifizieren, auf die man auch in 2 und 4 Jahren bauen will und diese fördern und bei der Stange halten, auch wenn es im Verein nicht läuft.

Müller als Negativbeispiel: Wirklich "tragend" ist er bei den Bayern und der N11 seit Jahren nicht mehr. Den kann man auch weglassen, der geht auch langsam in die Generation der Leute über, die bald wegen dem Alter nicht mehr so relevant sind. Im Gegenzug bspw. einen Weigl, der gerade noch nicht rund läuft, einfach mal mitnehmen. Der ist jung, der hat zentral schon großartig gespielt - das ist jemand, der relativ schnell viele Probleme lösen könnte.

SZ "Die wohl beste Leistung des schlecht ...

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 10:50 (vor 28 Tagen) @ sjott

... bis unterirdischen Jahres 2018"

sueddeutsche.de 17. Oktober 2018, 09:44 Uhr Pressestimmen zur Nationalmannschaft
Die internationale Presse erkennt die Leistungssteigerung der DFB-Elf an. Dennoch wird Bundestrainer Löw auch in Frage gestellt.

SZ "Das ist bitter und enttäuschend"

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 10:55 (vor 28 Tagen) @ sjott

FAZ „Ein Stück Umbruch, der Mut macht für die Zukunft“

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 11:33 (vor 28 Tagen) @ sjott

FAZ Es funkelt wieder etwas im deutschen Spiel

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 11:25 (vor 28 Tagen) @ sjott

FAZ Sané belebend, Neuer souverän und machtlos

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 11:28 (vor 28 Tagen) @ sjott

lattenkreuz Fünf Erkenntnisse aus der Niederlage ...

sjott @, Mittwoch, 17.10.2018, 11:42 (vor 28 Tagen) @ sjott

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum