widewidewitt Ich mal mir meine Welt... (Rund um Fußball)

M05er, Freitag, 28.09.2018, 21:06 (vor 20 Tagen)

"I became a persona non grata with the club because of that and as a consequence, I hardly played again. Maybe they should have waited for the diagnosis because Kohr's injury turned out to be not as serious as they first thought. But without knowing the facts, I was heavily fined and that made me feel very bad - especially for my family. For your parents to hear that you are a murderer is very tough. I've never been an aggresive player but despite that I was criminalized", he explained.

"My career had been going well until I went to Mainz. Now i can see it was a mistake to go there; it was an unhappy time for me because when you are not playing, you start believing your life is a mess. In the summer I did two months' of pre-season with them then they sent me to play with the reserves. They paid a big fee for me and I know they thought I was a good footballer, that they were expecting me to do well but after that unfortunate tackle they didn't see me in the same light", added Rodríguez, who was fined 10,000 euros and dealt a five-match ban "which ended up being longer because I didn't end up playing for them again".

Jose Rodriguez im Interview

Selten einen Spieler gesehen der dermaßen verblendet ist. Aber sicherlich sind Rouven und Maddin auch noch daran Schuld, dass er selbst in Israel kein Bein auf den Boden bekommen hat!.

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

MPO, Fürth, Freitag, 28.09.2018, 21:20 (vor 20 Tagen) @ M05er

Jaein.

Ich weiss nicht, ob und was er als Spieler draufgehabt hat/hätte. Die Nummer lief aber wirklich superunglück. Die Medien haben dieses Foul brutal aufgeblasen und ein Riesendrama gemacht. Und 2-3 Wochen später tritt der tödlich gefoulte Spieler den Schalker Embolo fast in die Sportinvalidität. Schon grandios.

Ich kann ihn verstehen. Ne Chance hatte er hier nie.

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Freitag, 28.09.2018, 21:38 (vor 20 Tagen) @ MPO

Jaein.

Ich weiss nicht, ob und was er als Spieler draufgehabt hat/hätte. Die Nummer lief aber wirklich superunglück. Die Medien haben dieses Foul brutal aufgeblasen und ein Riesendrama gemacht. Und 2-3 Wochen später tritt der tödlich gefoulte Spieler den Schalker Embolo fast in die Sportinvalidität. Schon grandios.

Ich kann ihn verstehen. Ne Chance hatte er hier nie.

Nee, nach dem Foul, das 10 x dramatischer aussah als es war, und dem sinn- und grundlosen Bohei in der Presse hat er hier kein Bein mehr auf die Erde gekriegt, unabhängig davon, wie gut oder schlecht er tatsächlich war - persona non grata.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

knightclub @, Freitag, 28.09.2018, 23:22 (vor 20 Tagen) @ Alsodoch

widerlegt aber nicht die These des OP.

Weshalb er in der eher schwachen Liga von Israel auch fast nur auf der Bank saß....

Ok, fehlende Spielpraxis ist ein Argument. Aber die bekam er bei Gala auch nicht. Von daher ist der Zustand nicht groß anders als zu seiner Ankunft in Mainz.

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

Carvel, Freitag, 28.09.2018, 23:35 (vor 20 Tagen) @ MPO

Kleine, aber in diesem Kontext wichtige Korrektur: Es war Stafylidis, der Embolo umtrat, nicht der von Rodriguez gefoulte Kohr.

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

MPO, Fürth, Samstag, 29.09.2018, 08:57 (vor 19 Tagen) @ Carvel

Kleine, aber in diesem Kontext wichtige Korrektur: Es war Stafylidis, der Embolo umtrat, nicht der von Rodriguez gefoulte Kohr.

Ah, ok. Das dieses Foul wesentlich weniger dramatisch von der Presse behandelt wurde, ist dann trotzdem irgendwie ein schlechter Scherz. :-\

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

M05er, Samstag, 29.09.2018, 09:57 (vor 19 Tagen) @ MPO

Jaein.

Ich weiss nicht, ob und was er als Spieler draufgehabt hat/hätte. Die Nummer lief aber wirklich superunglück. Die Medien haben dieses Foul brutal aufgeblasen und ein Riesendrama gemacht. Und 2-3 Wochen später tritt der tödlich gefoulte Spieler den Schalker Embolo fast in die Sportinvalidität. Schon grandios.

Ich kann ihn verstehen. Ne Chance hatte er hier nie.

Die Chancen muss man sich als Profisportler aber halt auch erarbeiten. Holtmann kam ja im gleichen Jahr wie Jose und hat im ersten Jahr noch wesentlich weniger Einsatzminuten bekommen.
Während Holtmann mehrfach auf eigenes Drängen hin zumindest in der 3. Liga zum Einsatz kam, spielte Jose dort nicht ein einziges mal. Trotzdem damals mit Halimi, Klement und Zimling quasi alle Stammkräfte auf seiner Position zeitgleich ausgefallen sind.

Für mich sucht Jose nur einen Schuldigen, statt die Fehler mal bei sich zu suchen. Dass er sich weder bei uns unter 2 Trainern, noch in Malaga und auch nicht in Israel durchsetzen konnte ist ganz sicher nicht der Fehler von Mainz 05.

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Samstag, 29.09.2018, 10:40 (vor 19 Tagen) @ M05er
bearbeitet von Alsodoch, Samstag, 29.09.2018, 10:45

Jaein.

Ich weiss nicht, ob und was er als Spieler draufgehabt hat/hätte. Die Nummer lief aber wirklich superunglück. Die Medien haben dieses Foul brutal aufgeblasen und ein Riesendrama gemacht. Und 2-3 Wochen später tritt der tödlich gefoulte Spieler den Schalker Embolo fast in die Sportinvalidität. Schon grandios.

Ich kann ihn verstehen. Ne Chance hatte er hier nie.


Die Chancen muss man sich als Profisportler aber halt auch erarbeiten. Holtmann kam ja im gleichen Jahr wie Jose und hat im ersten Jahr noch wesentlich weniger Einsatzminuten bekommen.
Während Holtmann mehrfach auf eigenes Drängen hin zumindest in der 3. Liga zum Einsatz kam, spielte Jose dort nicht ein einziges mal. Trotzdem damals mit Halimi, Klement und Zimling quasi alle Stammkräfte auf seiner Position zeitgleich ausgefallen sind.

Für mich sucht Jose nur einen Schuldigen, statt die Fehler mal bei sich zu suchen. Dass er sich weder bei uns unter 2 Trainern, noch in Malaga und auch nicht in Israel durchsetzen konnte ist ganz sicher nicht der Fehler von Mainz 05.

Das hat auch niemand behauptet. Fakt ist aber, er hatte bei uns keine Kaderchance mehr, und wie weit ihn das alles psychisch belastet hat, können wir nicht mal erahnen. Er war ja noch recht jung, auch wenn er schon älter aussah.

ein Google Überblick:
Ich hoffe, der Link funzt.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

Handgottesseinvater, Samstag, 29.09.2018, 14:20 (vor 19 Tagen) @ Alsodoch

link funzt und die aufregung war enorm. moralische entrüstung und distanzierung allenthalben.

logisch gibt das einen psychoknick für junge leute. noch dazu, wenn sie kein stabiles umfeld haben, sondern nur ihren job. rodriguez war nicht nur persona non grata sondern wurde bei seinem debut zum un-mainzer gestempelt (martin schmidt: "das ist nicht mainz 05.").

da musste als verein anders hingehen. selbst wenn´s ein horrorfoul gewesen wäre.

--
yeahyeayeah

widewidewitt Ich mal mir meine Welt...

MPO, Fürth, Samstag, 29.09.2018, 11:00 (vor 19 Tagen) @ M05er

Für mich sucht Jose nur einen Schuldigen, statt die Fehler mal bei sich zu suchen. Dass er sich weder bei uns unter 2 Trainern, noch in Malaga und auch nicht in Israel durchsetzen konnte ist ganz sicher nicht der Fehler von Mainz 05.

Nein. Darauf wollte ich auch nicht hinaus. Er war nur medial zu Unrecht komplett verbrannt. Das war definitiv nicht in Ordnung und der Verein hätte ihn da auch gerne mehr schützen dürfen. Seine etwaigen sportlichen Qualitäten kann ich nicht beurteilen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum