AZ: Mainz 05 mit monströsem Befreiungsschlag (Presselinks)

dadum, Sonntag, 07.04.2019, 10:52 (vor 74 Tagen) @ eberennterwiederlos

„ „Ich habe bei Mainz 05 einen bis 2022 laufenden Vertrag. Und das ist Fakt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.“ Und außerdem sei es doch „verdammt schade, wenn man sich an so einem Abend mit so einem Thema beschäftigen würde. Die Jungs haben heute so einen rausgehauen - da sollte ihnen die komplette Aufmerksamkeit gelten“. „ Kein Dementi.


Was auch eine Aussage ist. Die ich so interpretieren würde dass er Unruhe vom Verein weghalten will, es aber wohl durchaus Gespräche gegeben hat. Wäre da gar nichts dran wäre es einfach das auch klar zu stellen...

Och joh.
Nicht dass ich ein Fan dieser Konmunikatiosstrategie wäre, aber eins ist doch klar:

Wer anfängt, immer klar zu dementieren, wenn etwas nicht stimmt, der gibt in der Wahrnehmung ja immer zu, dass was dran ist, sobald er nicht klar dementiert. Oder er lügt.

Da fährt man schon besser, einfach grundsätzlich nix zu bestätigen.

Und ja, mirist schon klar, dass es ein Unterschied ist, ob es um mögliche Transfers geht, oder um einen selbst.
Aber Schröder hat sich ja auch bisher nicht als der allergeschickteste Kommunikator hervorgetan...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum