AZ: Warum Mainz ... Es muss halt jetzt ein Heimsieg her (Presselinks)

Seminator, Donnerstag, 04.04.2019, 08:28 (vor 17 Tagen) @ dadum

Herrje.
Selbst ich als fußballtheoretischer Dummschüler kann doch den roten Faden sehen.
Wir haben aktuell ein ganz anderes Problem. Dass das durchaus auch in den Verantwortungsbereich des Cheftrainers fällt ist eine andere Sache...

Den Faden, den du da siehst kann gar nicht gut sein. Nach wie vor mag ich Sandro und habe auch in Erinnerung, wie seine U19 und seine U23 gespielt haben. Ist sicher nicht vergleichbar mit BL-Männerfußball, aber trotzdem fand ich, dass seine Mannschaften gut gespielt haben. Den Abstieg konnte man ihm nicht anlasten. Meine Meinung.
Leider muss ich aber sagen, dass ich es immer unattraktiver finde, was wir da Woche für Woche liefern und das losgelöst von dem Ergebnis. Warum es so ist und wer die Schuld trägt, wenn man von Schuld sprechen kann, weiß ich nicht. Muss es aber auch nicht wissen, denn da gibt es Profis, die es wissen müssten. Ich würde mich nicht als Eventfan bezeichnen und bin es auch nicht, aber ein gewisses Unterhaltungswert sollte das Spiel für mich haben. Das ist leider schon länger nicht mehr so. Nicht nur, dass ich unsere Spielweise echt schlecht finde, aber ich habe immer mehr das Gefühl, dass die Spieler ihren Stifel runterspielen und gar nicht mit dem Herzen dabei sind. Auch das ist natürlich nur mein Empfinden und jeder kann es anders sehen.
Als ich gestern Heidenheim gesehen habe, habe ich wieder das gesehen, was uns früher ausgemacht hat. Sogar bei der PK als Sandro über die Freiburger gesprochen hat, habe ich gedacht, dass wir auch so waren. Man sollte nicht immer an die Vergangenheit denken, das weiß ich. Man sollte sich weiterentwicken. Unsere Weiterentwicklung mag ich aber leider nicht besonders.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum