AZ: Warum Mainz 05 keine Trainerdiskussion führt (Presselinks)

dadum, Mittwoch, 03.04.2019, 21:01 (vor 84 Tagen) @ MPO

Auch hier: Andere Zeiten. Unter Klopp und Tuchel hatten die Spieler auch schon Macht, aber bei weitem nicht so viel. Unser halber Kader weiß, dass der woanders unter kommen würde, weil sie jung, schnell, und im Schnitt recht talentiert ist. Wenn wir hier einen an die frische Luft setzen, verbrennen wir nur Geld.

Solche Leute noch ins gleiche Boot zu holen und mitrudern zu lassen, ist schwierig. Möglich, dass Sandro und vielleicht auch Schröder das nicht so gut beherrschen wie ein Tuchel/Klopp/Heidel-Gespann. Aber wie gesagt: Aus meiner Sicht waren die 3 auch gut über Niveau für unseren Verein.

Das ist sicher Teil der Wahrheit. Sprungbrett zu sein ist dann mal ne Zeitlang gut, vor allem wirtschaftlich. Sich als Sprungbrett zu positionieren und glecihzeitig das allgemeine Aufrüsten mitzumachen ist dann schon riskanter.
Weil sich aus der Chance vom mittelmäßigen bis guten 2.Ligakicker zum Bundesligaprofi zu werden eine völlig andere Motivation entwickeln lässt, als aus der U21-Spieler von Frankreich, Spanien oder Deutschland zu sein!

Wenn man diesen Aspekt groß macht muss man auch anerkennen, dass es Sandro hier unfassbar viel schwerer hat, die "Immer 105%"-Spielweise, die sich alle wünschen umzusetzen, als es Klopp und Tuchel mit wesentlich weniger ambitionierten Kickern hatten.

Und dennoch: Die fußballerische Entwicklung in dieser Saison ist gut gewesen. Dass bei einer solchen Serie jetzt eben andere Dinge zählen ist die sche´wierige Aufgabe für Sandro zu vermitteln.
Nach dem Bayern-Spiel habe ich am Samstag eine Reaktion erwartet. Dann kassieren wir dieses unsägliche 1:0 (Da kann man 100mal sagen Kruse macht das gut, da haben wir einfach völlig gepennt) und wir liegen wieder nach 2 Minuten hinten. Dann dachte ich: Jetzt könnt ihr was zeigen. Jetzt braucht es "Jetzt erst recht"-Mentalität.
Dann kriegen wir das mit dem Aufbäumen so halb gut hin, fangen das 2. fighten uns sirklich ordentlich rein und sind zu dumm das 3:1 zu verhindern. Ab dann war es enttäuschend. Weil sich keiner mehr gewehrt hat.
Ich schreibe jetzt nicht, was ich mir gewünscht hätte, weil zu viel Pathos dem Thread nicht gut tut...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum