AZ: Warum Mainz 05 keine Trainerdiskussion führt (Presselinks)

Seminator, Mittwoch, 03.04.2019, 09:55 (vor 18 Tagen) @ Hechtsheimer

Bell sollte die Interviews lassen, dann wäre es besser :-D

Sicher hatten wir mal richtig düstere Zeiten, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass man die guten Zeiten aus dem Gedächtnis gestrichen hat. Wenn ich uns schlecht sehe, dann vergleiche ich uns nicht mit Bayern, sondern mit uns früher. Es war nicht immer alles Gold, aber in meinen Augen sicher besser. Da waren noch die Grundtugenden da und auch die Weiterentwicklung. Ich kann mich gut an Tuchel erinnern, als er nach Niederlagenserien meinte, dass es natürlich schlecht sei, aber wichtiger sei ihm, dass man sich viele Chancen herausgespielt hätte. Da standen wir hinten gut und vorne und im Mittelfeld haben wir konsequent nach vorne gearbeitet. Er war sich auch nicht zu schade, einen Müller vor der 30' unter die Dusche zu schicken, oder einen Caligiuri im Trainigslager beim Training mit Liegestützen aufzuwecken. Der Don, als er diesen Titel noch trug :-D, hätte der Mannschaft auch schon länger die Leviten gelesen. Kann sein, dass das alles hinter geschlossenen Türen passiert. Die gezeigte Leistung spricht aber eine andere Sprache.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum