Kicker: "Rot-Spiele" kosten 120.000 Euro - mindestens (Presselinks)

MSGA, Montag, 01.04.2019, 17:03 (vor 20 Tagen) @ Weizen05

Also grundsätzlich bin ich auch dafür, dass diese Kosten
nicht auf die Allgemeinheit abgewälzt werden sollen.

Allerdings sollte meiner Meinung nach die DFL als "Veranstalter"
diese Kosten tragen ggf. über einen Solidarfonds, der aus den TV-Geldern
gespeist wird!!

Die DFL und der DFB raffen sich die Taschen voll und die Vereine müssen
wieder zahlen. :dagegen:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum