AZ: Wo liegt die Schmerzgrenze bei Jean-Philipp Gbamin? (Presselinks)

Captain Spaulding, Donnerstag, 28.03.2019, 07:57 (vor 27 Tagen) @ Jammerlappe

Von der Personalie Gbamin bin ich unter dem Strich (sportlich) enttäuscht. Spätestens nach dem Tor in Freiburg hatte ich gehofft, dass er sein Potential für UNS mal über einen längeren Zeitraum ausschöpft und unser Unterschiedsspieler wird. Stattdessen geht es seit Monaten in erster Linie darum irgendwo unterzukommen, wo die Toilettensitze noch goldener sind. Der Junge wird uns zum Schotter führen und es ist ja unser Geschäftsmodell, trotzdem schon extrem bei ihm.

Und das ist das eigentlich krasse an der Sache:
Dafür dass er uns so viel mehr Geld einbringen wird, als er uns gekostet hat, hat er uns verhältnismäßig betrachtet gar net mal sooo viel weitergeholfen und hat sich gar net mal sooo sehr weiterentwickelt.

Enttäuscht bin ich aus sportlicher Sicht ebenso, denn auch ich hatte mir viel mehr von dem Jungen erhofft.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum