Goalimpact: Mainz auf Platz 16 bzw. 18... (Rund um Fußball)

MPO, Fürth, Freitag, 24.08.2018, 13:24 (vor 84 Tagen) @ Udo

Obwohl - ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster: hat vielleicht WOB damals nach Goalimpactwerten eingekauft?

Kann gut sein. Und ja, wäre ein Beispiel dafür, wie man Halbwissen so richtig falsch anwendet. ;-)

Das wäre quasi wie wenn du in der Partnerbörse nur nach 170cm und blond suchst und dich wunderst, warum dort lauter Jan-Philipps und Stefans angeboten werden, anstatt die erwarteten hotten Mädels. Ein wichtiger Faktor fehlte da halt noch. ;-)

Das wäre ein Musterbeispiel für blinde Statistikgläubigkeit (die ich den Machern der GI-Seiten absolut nicht unterstelle, die aber bei Lesern/Nutzern durchaus auftreten kann.)

Jupp. Wie gesagt: Das Modell dient nicht zur Berechnung von Saisonprognosen. Man kann das dazu auch verwenden, ist aber dafür nicht ideal. Eigentlich dient das Datenmodell nur zur Entdeckung von Talenten und Spielern, die nicht groß auf sich aufmerksam machen, aber emminent wichtig sind für den Gesamterfolg einer Mannschaft.

Um einen Ronaldo hoch zu bewerten brauche ich sowas nicht. Aber um einen Mbappe, Dembele, Lahm etc. zu finden, der halt noch in der Jugendrunde kickt - dafür ist das dann gut. Hakimi, neu beim BVB, ist bspw. ein GI-Supertalent.

Und weils Spaß macht: Vor kurzem released: Die Top-30 der Spieler, die bereits aufgehört haben:
[image]

Da sind so ein paar Spieler wie Josip Simunic dabei, die man nicht so stark erwartet hätte - das statistisch gesehen aber waren. Um genau solche Spieler zu finden ist das Modell ein guter Filter. Ob der dann zu deinem Team passt - dafür gibt es dann andere Werte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum