AZ: Einzelkritik der Sportredaktion zum 2:1 gegen Bremen (Presselinks)

smartie @, Mainz-Kastel, Montag, 05.11.2018, 08:37 (vor 15 Tagen) @ rm_fussball

Also generell hat mir gestern die ganze Mannschaft sehr gut gefallen, ich finde dass in der Startelf (zumindest solange Müller + Mwene verletzt sind) nach aktuellem Stand genau die besten/formstärksten Spieler standen.

Meine persönliche Einschätzung weicht aber doch von dem ab was die AZ schreibt. Ich z.B. fand Boetius den stärksten Mainzer. Immense Laufleistung, guter Einsatz etc.., von mir in dem Fall eine 2, dagegen fand ich Latza zwar sehr stark in der Balleroberung, aber leider auch häufig direkt im Anschluß mit einem Pass zum Gegner, also natürlich nicht schlecht aber von mir eher eine 3.

Was für mich ganz schwach war, war das verhalten vor dem Bremer Tor. Ich habe leider keine Wiederholung gesehen, aber aus irgendwelchen Gründen sind ALLE Mainzer vom Ballführenden weggelaufen der völlig ungestört in aller Seelenruhe Flanken konnte. Ich meine dass mir da speziell Brosi negativ aufgefallen ist, zumindest war eine Mainzer eigentlich recht nahe dran und lief dann einfach weg ins Zentrum (ich kann mich aber auch irren und es war nicht Brosi).

Insgesamt war die 1. HZ sehr gut, auch spielerisch, schöne Chancen herausgepielt, es hätte zur HZ eigentlich 2 oder 3 zu Null stehen müssen. Nach der HZ etwas schwächer, zum Glück gerade in einer starken Phase der Bremer das tolle 2:0 durch Gbamin, danach war erstmal wieder "Ruhe", bis zur Schlußphase (gerade nach dem dummen 2:1). Schade, dass man da noch mal so ins Schwimmen gekommen ist und man - wie man so schön sagt - ja fast um den Ausgleich gebettelt haben.

Auf jeden Fall kann man auf der Leistung aufbauen, wäre schön, wenn die Jungs das nächste Woche auswärts bestätigen könnten, dann wäre in Freibug was drin.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum