AZ: Wortpiratin Mara Pfeiffer: Gute Pyro, schlechte Pyro! (Presselinks)

MPO, Fürth, Freitag, 02.11.2018, 14:27 (vor 18 Tagen) @ OPM

Dass Frauen arbeiten gehen dürfen war verboten, Homosexualität war verboten...

Rauchen war mal überall erlaubt, Radioaktivität galt mal als großes Heilmittel, die Erde ist eine Scheibe...

Was mich an dem Thema stört ist immer dieser Gedanke einer Umerziehung, man möchte durch Bestrafung ein unliebsames Verhalten ändern.

Eine eher anti-autoritäre Erziehung scheint in der Tat nicht zu funktionieren. Im Gegenteil wird das Verhalten ja eher schlimmer (siehe Pyrofackeln, die dann einfach irgendwo hingelegt oder Unbedarften in die Hand gedrückt werden). Ich denke, eben deswegen wird es in absehbarer Zeit zu drastischeren Maßnahmen kommen. Blocksperren seitens DFB/DFL, erhöhte Sicherheit im Block (mehr Personal, Sichtkontrolle, direkter Eingriff schon bei Vermummung bspw. - bin kein Sicherheitsexperte, aber da wird sich sicherlich was machen lassen).

Generell: Ich verstehe solche Leute (ich nenne sie weder Ultras noch Fans) nicht. Da geht es nicht um Anfeuerung, Motivation oder irgendwas Positives, sondern nur noch um Widerstand gegen Gesetze und Regeln, gegen "das System". Persönlich habe ich nichts gegen ein bisserl Auflehnung, aber dafür gibt es wesentlich bessere Wege, die dann auch mehr Leute mitnehmen, wo man mehr für sich und seine Sache wirbt. Momentan verschärfen diese Leute aber nur noch die Situation und es wird sehr bald auch von der anderen Fanseite eskalieren ("Denunziantentum", handgreiflich werden gegen "diese Leute").

Diese Pyrodeppen sind es, die die Fans entzweihen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum