"Gästefans" im R-Block. (Rund um Fußball)

strombergbernd, Sonntag, 28.10.2018, 11:36 (vor 24 Tagen) @ Fathi

Auch bei uns kam es wieder einmal zu unnötigen Diskussionen mit falschen Fans. Nicht nur, dass ich mich gegenüber eigenen 05er-Fans rechtfertigen musste, weil ich das Verhalten der "Gästefans" unmöglich fand...solche Leute will ich gar nicht bei uns im Block haben. Und wenn man dann um vernünftiges Verhalten bittet, wird man noch angepöbelt...

Schade. Man muss sich bei solchen Spielen entschuldigen, dass man als Fan der Heimmannschaft im Stehbereich steht, der "Mainzer Wand" genannt wird. Was steht in der Stadionordung? Ach nicht so wichtig.

Zusammen mit der Schiedsrichterleistung (vor allem nach der Pause) und dem extrem arroganten Auftreten der sogenannten Stars werde ich die Konsequenz ziehen, in Zukunft wieder auf Bayern-Spiele zu verzichten.

Vielleicht sollten wir beim nächsten "Heim"-Spiel gegen die Bayern einfach den Bayernfans das Stadion überlassen. Dann können die sich in Dauerschleife selbst feiern. Und die Ordner haben auch weniger Streß.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Jeder glaubt immer, sein Pups riecht gut, aber das ist nicht so. (Dieter Bohlen)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum