Fußball ist anders...? (Alles außer Fußball)

MPO, Fürth, Donnerstag, 11.10.2018, 13:40 (vor 69 Tagen) @ OPM

Äh, ja, und?

Türlich benehmen sich Menschen auch an anderen Orten scheisse. Aber so in der Mehrheit von öffentlichen Events, wo auch Fangruppen unterschiedlicher Lager aufeinandertreffen, passiert erstaunlich selten was. Und eigentlich finde ich das richtig gut so.

Wie cool wäre denn die "Mai-Situation", wenn anstatt Pöbeleien und Werfen von Gegenständen ein eher freudvolles Begrüßen stattfinden würde? Man konkurriert ja momentan noch nicht mal mit irgendwelchen Vereinen. Warum nicht einfach die Fans der gleichen Sache (Fußball) einfach auch nur als grundsätzlich Gleichgesinnte behandeln? Gibt doch auch massiv viele Themen, wo man einer Meinung ist. Aber nein, stattdessen halt sowas.

Versteh ich kein Stück. Das ist ja noch bescheuerter als der Ausländerhass in Chemnitz oder Köthen. Da kann ich das ein Stück weit zumindest mit Grundverhalten (Angst vor Fremden) beinahe nachvollziehen (und trotzdem urscheisse finden). Aber unter Fußballfans, also wirklich eigentlich "Gleichen" solchen Terror abziehen erschließt sich mir nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum