Kicker: Macht für Höhne, Geld für Hofmann (Presselinks)

Milestone-Mainz, Sonntag, 09.09.2018, 19:56 (vor 65 Tagen) @ Alsodoch

In einem früheren Entwurf der Kommission sollte noch der Vorstandschef als erster Repräsentant des Klubs diese Rolle einnehmen. Das stand da so - bis Anfang der vergangenen Woche. Der Aufsichtsrat ist anderer Auffassung. Nun heißt es in Paragraph 11, Punkt 1: "Die Mitgliederversammlung wird vom Aufsichtsratsvorsitzenden und im Falle seiner Verhinderung von dessen Stellvertreter geleitet. Bei Themen, die den Aufsichtsrat direkt betreffen, geht die Versammlungsleitung auf den Vereins- und Vorstandsvorsitzenden über." Detlev Höhne, der Chef des Kontrollorgans, behält also diese machtvolle Rolle.

Hoffe, dass die MV das anders sieht. Der Vertreter der klassischen Mainzer Handkäsmafia hat eh schon genug Macht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum