Alles zum Spiel gegen den FCN (Rund um Fußball)

MPO, Fürth, Montag, 03.09.2018, 10:18 (vor 16 Tagen) @ Hechtsheimer


Noch nichts von dem Spiel soweit gesehen, Ergebnis finde ich aber iO.


IO finden es die meisten wohl auch, nur das wie. In der Faz ist ne kleine Zusammenfassung die passt.

Ja, der Artikel liest sich sehr ok. Allerdings:

Voriges Jahr hätten wir ein solches Spiel verloren“, hob Schröder hervor. Den Tatsachen entspricht die optimistische Aussage freilich nicht. Im vergangenen Jahr haben die Mainzer gleich eine Reihe solcher Spiele bestritten, in denen sie wie beispielsweise bei einem wegweisenden 0:0 in Hamburg mit viel Verteidigungsbereitschaft und Glück wichtige Punkte einfuhren.

Natürlich heißt "voriges Jahr" gerne eher "vorige Saison". Konkret hat Schröder eher Recht: Im letzten Jahr (Hinrunde) haben wir die Dinger verloren.

Unabhängig davon: Mit Rückschlägen ist bei einer so stark veränderten und auch jungen Mannschaft immer zu rechnen. Insbesondere, wenn der als Fixpunkt gedachte Gbamin ausfällt. Aber das wir - sicher auch mit Glück - da den Punkt mitgenommen habe, werte ich sehr als Erfolg. Das wir die aber in der 2. HZ wenig im Griff hatten, ist doof. Da würde ich gerne wissen, woran es lag. Grundlage wird ziemlich sicher eine - wenn auch kleine - taktische Änderung des FCN gewesen sein. Vergleichsweise mit unserer Änderung mit Baku als 2. 6er gegen den VFB. Das sind manchmal absolute Kleinigkeiten, verändern die Balance aber erheblich. In dem Falle haben wir auf die gegnerische Änderung nicht gut reagiert.

Augsburg als nächsten Gegner zuhause ist für mich ein guter Gradmesser. Taktisch weiss man, was die mitbringen. Das ist sehr eklig, sehr defensiv und mit einer Offensivvariante, die man nie "nullen" kann. Ich hoffe, wir bereiten 1-2 Pläne für die vor, die werden da gebraucht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum